In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Fluglehrer und Freund

Thomas Hill

Er verstarb vergangene Woche plötzlich und viel zu früh im Alter von 62 Jahren.

Thomas trat 2008 als Fluglehrer in den Luftsportverein Dorsten ein. Die Ausbildung Jugendlicher war ihm in Beruf und Freizeit stets eine Herzensangelgenheit und mit seiner anpackenden und engagierten Art beeinflusste er in den darauffolgenden Jahren maßgeblich und nachhaltig die Ausbildung im Dorstener Verein. Zahlreiche Flugschüler wurden unter seiner Ägide erfolgreich zu Lizenzpiloten und die von ihm organisierten Fluglager in Renneritz bleiben unvergessen. Mit der Ausbildung mehrerer Fluglehrer für den Dorstener Verein sorgte er überdies dafür, dass sein Engagement und seine Leidenschaft für das Segelfliegen bis heute Früchte trägt. Auch nach seinem Weggang aus dem Verein blieb er ihm weiterhin verbunden. Gerne wären wir 2021 mit ihm ins geplante Fluglager nach Renneritz gefahren.

Unsere Gedanken sind bei Thomas’ Frau und Töchtern, denen wir in dieser schweren Zeit viel Kraft wünschen.