Schnupperkurs 30+

Hervorgehoben

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Schnupperkurs 30+ 🙂
Termin: 05.05.2018, 10 – 18 Uhr
Anmeldung und alles weitere hier:
Schnupperkurse

Trauer um Jörg Voderberg

Leider hat uns unser guter Fliegerkamerad und Freund Jörg Voderberg im Alter von nur 69 Jahren verlassen. Alles Hoffen nach seinem tragischen Absturz im März war vergebens.

Jörg trat 1983, begeistert durch die Flugtage, in den Luftsportverein Dorsten ein. Vom Modellflieger tat er den entscheidenden Schritt zur bemannten Fliegerei, die fortan auch sein Berufsleben bestimmen sollte. Der gelernte Maurer bewies Talent und Ehrgeiz, lernte das Motorfliegen am Marler Flugplatz und war schon bald als Fluglehrer tätig. Sein Weg führte ihn weiter in die Berufsfliegerei, wo er zuletzt bei Eurowings als Kapitän flog und Ende 2013 mit rund 32.000 Flugstunden aus dem Dienst verabschiedet wurde. Jörg besaß sämtliche Pilotenlizenzen und die Berechtigungen zum Fluglehrer und Prüfer. Ob in Dorsten, Marl, auf der Wasserkuppe in der Röhn oder in den französichen Seealpen – Jörg gab sein umfangreiches Wissen und Können stets an die nächste Pilotengeneration weiter. 2013 ehrte ihn der Landesverband dafür mit der Auszeichnung in Gold. Jörg nahm kein Blatt vor den Mund, packte aber auch an wo es nötig war. So bereicherte er auch die Flugtage mit eigenen Flugforführungen und stand in allen Belangen der Fliegerei immer als kompetenter Partner mit Rat und Tat zur Seite.

Bei der Fliegerei fand er auch eine andere große Liebe – die zu seiner späteren Lebensgefährtin Barbara. Barbara ist aktive Pilotin, Geschäftsführerin des LSV und Organisatorin der Flugtage, die Jörg einst zum Fliegen in Dorsten brachten. Unsere Gedanken sind ganz bei Ihr und Jörgs Angehörigen. Wir verlieren mit Jörg einen Fliegerkameraden und Freund und nehmen in tiefer Trauer Abschied.

Zaun-Renovierung

Ein Beitrag von Johannes Berkel.

Aus alt mach neu…
Der alte Zaun am Flugplatzeingang, der auch die Bandenwerbung trägt, erstahlt in neuem Glanz.

60 laufende Meter Zaun, 84 Holzbretter, 168 Edelstahlschrauben, 10 Liter Holzschutzlasur,
80 Arbeitsstunden

Bereits 1976 wurde der Zaun im Einfahrtbereich unsere Flugplatzes erstellt.
Viele Jahre trotzte er den Witterungseinflüssen. Die Lasur war als solche kaum noch zu erkennen. Nun wurde es wirklich Zeit, den Hobel in die Hand zu nehmen, um das Holz zu restaurieren. Beim Hobeln kam feinstes Meranti-Holz zum Vorschein, da lohnte sich die Restaurierung allemal.
zaun4.jpg zaun3.jpg

Zunächst wurden die oberen Vierkanthölzer abmontiert und mit dem elektrischen Handhobel bearbeitet. Anschließend folgten die unteren Latten. Da die Bearbeitung per Handhobel sehr zeitaufwendig war, wurde der Rest für kleines Geld in der Tischlerei Frank Vennemann in Dorsten in der großen Hobelmaschine gehobelt. Das ging dann ruck zuck. :-)) Anschließend wurde der Garten als „Lasurwerkstatt“ genutzt, und mit dem Anhänger ging es dann wieder zurück zum Ursprungsort, dem Flugplatz.

Nach 80 Stunden war der Zaun restauriert und wird nun wieder viele Jahre seinen Dienst erfüllen. Hurra!

zaun1.jpg zaun2.jpg zaun5.jpg

Der Luftsportverein Dorsten bedankt sich herzlich bei Johannes, der trotz seiner passiven Mitgliedschaft ganz aktiv mithilft. So hat er schon im vergangenen Winter die Landebahnmarkierungen erneuert.

Ostermontag ist Season-Opening

Flugbetrieb findet statt.

Ostern eröffnen wir offiziell unsere Segelflug-Saison. Deswegen laden wir, nachdem alle Piloten an den Vortagen ihre Checkflüge mit Fluglehrer gemacht haben, zum Season-Opening am Ostermontag.

Seit Oktober war es fliegerisch ruhig am Flugplatz. Nach der Flugsaison steht von der Flugplatzpflege bis zur Wartung der Flugzeuge immer viel Arbeit an. Für die Flugschüler hieß es außerdem, die umfrangreiche Theorie zu lernen und die Theorieprüfung vor Bezirksregierung abzulegen. Aber nun steht der ersehnte Saisonbeginn an, ab Karfreitag wird auch die Fliegerklause wieder geöffnet sein.
Wir Flieger möchten die Gelegenheit nutzen um unsere Faszination weiterzugeben und für die Fliegerei zu begeistern. Unsere Doppelsitzer werden daher den ganzen Tag für interssierte Gäste bereit stehen um mit Ihnen abzuheben. Für Fragen zur Ausbildung stehen wir parat, denn wir haben noch Ausbildungsplätze frei; auch für Fußgänger ab 30 Jahren 😉 . Für Verpflegung sorgt die Fliegerklause.

Mit uns werden Träume wahr: Pilot werden

Den Horizont erweitern: Mitfliegen (Zum Season-Opening werden Sonderkonditionen gelten.)

Sie teilen unsere Freude am Luftsport, möchten unser Engagement, insbesondere in unserer Jugendarbeit, unterstützen? Werden Sie Förderer oder Sponsor.

IMG_0764.JPG IMG_4073.JPG G0042396.JPG

Weihnachten und Jahreswechsel

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen an – Zeit für Geschenke und gute Vorsätze. Zum Beispiel den ersehnten Traum vom Fliegen wahr werden lassen. Einen Rundflug schenken oder direkt das Steuer in die eigene Hand nehmen und die Pilotenausbildung beginnen?

Wir bringen Dich nach oben!