Florian besteht die Motorsegler-Prüfung!

IMG_1533.JPG IMG_1603.JPG
Florian Eichhorn (17) bestand am Sonntag die praktische Motorsegler-Prüfung.
Zuerst flog er mit Flugauftrag in unserem Motorsegler „KEKS“ nach Borken, um dort den Prüfer abzuholen. Der Prüfungsflug selbst führte zu den Flugplätzen Goch und Kamp-Lintfort. Dabei musste Florian mit der Flugsicherung Funkkontakt halten, um die Verkehrszone des Flughafen Weeze sicher durchfliegen zu können. Nach der Landung in Borken und der bestandenen Prüfung konnte Florian alleine zurück nach Dorsten fliegen.

„Ich war aufgeregt, aber mein Prüfer Jens Heinemann war sehr freundlich und die Aufregung legte sich nach dem Start. Die Prüfung an sich lief gut. Ich konnte alle Flugaufgaben erfüllen und mich somit nach der Landung in Borken über die bestandene Prüfung freuen.
Ich möchte mich gerne bei all unseren ehrenamtlichen Fluglehrern und den engagierten Vereins- und Fliegerkollegen bedanken, die uns ermöglichen das Fliegen zu lernen.“

Wir wünschen Florian für seine Zukunft immer tolle und sichere Flüge und gratulieren ganz herzlich! 🙂

Zwei Umschulungen und eine C-Prüfung

Detlev Schulz und Joachim Smock haben am Sonntag ihre ersten Starts mit einem für sie neuen Flugzeugmuster absolviert.

Detlev flog zum ersten Mal einen Einsitzer, die LS4. Die LS4 ist viel leichter und agiler, gleichzeitig aber sehr einfach zu fliegen ist. Sie ist bei uns das erste einsitzige Flugzeug, das von den Flugschülern nach dem Schulungs-Doppelsitzer ASK21 geflogen wird.
IMG_1503.JPG IMG_1572.JPG IMG_1577.JPG

Joachim konnte von der LS4 auf den Discus umsteigen. Dieser Einsitzer zeichnet sich durch sein gutes Gleitvermögen und direktes Handling aus. Die einzigartige gepfeilte Tragflächenform macht dieses Muster unverwechselbar.

IMG_1485.JPG IMG_1490.JPG IMG_1559.JPG

Glückwunsch und viel Spaß mit den „neuen“ Flugzeugen!

Lucas Barduhn konnte am Sonntag seine C-Prüfung erfolgreich absolvieren. Dazu musste er den sogenannten Seitengleitflug fliegen – ein anspruchsvolles Manöver, bei dem durch Querstellung des Flugzeuges zur Flugrichtung mehr Widerstand und somit eine höhere Sinkrate erreicht werden kann. Diese Flugtechnik ergänzt das übliche Landeverfahren, bei dem die Luftbremsen aus den Tragflächen ausgefahren werden. Herzlichen Glückwunsch!

IMG_1580.JPG IMG_1592.JPG IMG_1597.JPG

Hendrik besteht die praktische Prüfung

Am Montag hat Hendrik Pischny (16) seine praktische Luftfahrerprüfung bestanden. Dafür musste er drei Flüge mit seinem Prüfer absolvieren. Zur Prüfung gehört schon vor dem Fliegen das ordnungsgemäße Checken des Flugzeuges. Dann mussten neben einwandfreien Windenstarts und Ziel-Landungen auch verschiedene Flugmanöver wie Seitengleitflug und Langsamflug geflogen werden. Natürlich wurde vom Prüfer dabei viel Wert auf die Verkehrsbeobachtung des umliegenden Luftraumes gelegt.

„Nach langem Warten war es endlich soweit. Am Morgen hatte ich noch keine Ahnung, dass ich später meine Prüfung fliegen würde, aber nach einem kurzen Telefonat saß ich 6 Stunden später zusammen mit meinem Prüfer Hermann Innig im Flugzeug. Weil mein Prüfer sehr nett war, hielt sich meine Nervosität in Grenzen und die Vorfreude überwog. Nach drei Platzrunden und einigen Flugübungen war es geschafft. Nun heißt es warten bis die Lizenz im Briefkasten liegt. Vielen Dank an alle Helfer, Fluglehrer und meinen Prüfer Hermann Innig.“

Hendrik bestand seine Prüfung mit Bravour und wir gratulieren herzlich dem frischgebackenen Piloten!

IMG_1437.JPGIMG_1445.JPGIMG_1447.JPGIMG_1452.JPGIMG_1458.JPGIMG_1470.JPGIMG_1477.JPG

Fluglager Renneritz

Renneritz, in der Fliegersprache EDOX, ist ein großer Gras-Flugplatz nahe Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Die Verhältnisse sind für die Ausbildung und Streckenflüge ideal. Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern, dem Segelflugverein Wolfen e.V. für ein wunderbares Fluglager! Alle hatten viel Spaß und unter der Leitung von Fluglehrer Marcus Groborz tolle Flüge.

Seine B-Prüfung flog Joachim Smock.
Ihre C-Prüfung bestanden Linda Bothe, Fabian Mehl und Joachim Smock.
20180722_155631.jpg
Die Umschulung auf den ersten Einsitzer, die LS4, machte Nick Röhlig.
DSC_0028.JPG
Die Umschulung auf den Piraten machten Joachim Smock und Felix Sommerfeld.
DSC_0057.JPG
Lucas Ulbrich konnte durch sein Können überzeugen und darf ab jetzt die LS8 fliegen.
DSC_0048.JPG
Den 50-km Allein-Überlandflug, die letzte Hürde vor der praktischen Prüfung, erflogen Joachim Smock und Lucas Ulbrich.

Wir gratulieren allen sehr herzlich und wünschen weiterhin viele sichere und erfolgreiche Flüge! 🙂

20180714_134806.jpg20180714_170901.jpg20180714_201236.jpgDSC_0003.JPGDSC00531.JPGDSC00541.JPGDSC_0018.JPG20180716_200704.jpgDSC00604.JPGDSC00628.JPGDSC00641.JPGDSC00663.JPGDSC00683.JPGDSC00685.JPG20180717_160457.jpgDSC00698.JPGDSC00713.JPG20180719_155716.jpg20180719_160901.jpgDSC00725.JPG20180720_164542.jpgDSC_0028.JPGDSC_0033.JPGDSC00771.JPGDSC00784.JPGDSC_0048.JPGDSC_0057.JPG20180722_155631.jpg20180723_174427.jpg20180723_174430.jpgDSC00809.JPG20180725_133914.jpgDSC00833.JPGDSC00847.JPGDSC00872.JPG