Zaun-Renovierung

Ein Beitrag von Johannes Berkel.

Aus alt mach neu…
Der alte Zaun am Flugplatzeingang, der auch die Bandenwerbung trägt, erstahlt in neuem Glanz.

60 laufende Meter Zaun, 84 Holzbretter, 168 Edelstahlschrauben, 10 Liter Holzschutzlasur,
80 Arbeitsstunden

Bereits 1976 wurde der Zaun im Einfahrtbereich unsere Flugplatzes erstellt.
Viele Jahre trotzte er den Witterungseinflüssen. Die Lasur war als solche kaum noch zu erkennen. Nun wurde es wirklich Zeit, den Hobel in die Hand zu nehmen, um das Holz zu restaurieren. Beim Hobeln kam feinstes Meranti-Holz zum Vorschein, da lohnte sich die Restaurierung allemal.
zaun4.jpg zaun3.jpg

Zunächst wurden die oberen Vierkanthölzer abmontiert und mit dem elektrischen Handhobel bearbeitet. Anschließend folgten die unteren Latten. Da die Bearbeitung per Handhobel sehr zeitaufwendig war, wurde der Rest für kleines Geld in der Tischlerei Frank Vennemann in Dorsten in der großen Hobelmaschine gehobelt. Das ging dann ruck zuck. :-)) Anschließend wurde der Garten als „Lasurwerkstatt“ genutzt, und mit dem Anhänger ging es dann wieder zurück zum Ursprungsort, dem Flugplatz.

Nach 80 Stunden war der Zaun restauriert und wird nun wieder viele Jahre seinen Dienst erfüllen. Hurra!

zaun1.jpg zaun2.jpg zaun5.jpg

Der Luftsportverein Dorsten bedankt sich herzlich bei Johannes, der trotz seiner passiven Mitgliedschaft ganz aktiv mithilft. So hat er schon im vergangenen Winter die Landebahnmarkierungen erneuert.

Schnupperkurs 30+

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Schnupperkurs 30+ 🙂
Termin: 05.05.2018, 10 – 18 Uhr
Anmeldung und alles weitere hier:
Schnupperkurse